Kurse zur Gewaltprävention

Gewaltprävention - Panikmache oder Realität?

Gewaltprävention bezeichnet alle institutionellen und personellen Maßnahmen, die der Entstehung von Gewalt vorbeugen bzw. diese reduzieren. Oft wird dies als Panikmache fehlinterpretiert. Aber die Gewalt beginnt oft subtiler als wir sie in den Medien vermittelt bekommen. Nicht an jeder Schule werden Kinder geschlagen oder mit Messern bedroht.

Wir möchten durch Grundlagen und Fakten verdeutlichen wie solche Gefahren entstehen und wie man sie vermeiden kann. Von vornherein sollte geklärt werden was Gewaltprävention, Selbstverteidigung und Selbstbehauptung eigentlich bedeutet. In welcher Reihenfolge es grundsätzlich steht.

Kinder werden im Alltag mit Themen und Worten „beschossen“ die für sie wenig Sinn ergeben, an die sie sich aber halten und orientieren sollen. Diese theoretischen Dinge zu wissen, spielt eine genauso wichtige Rolle wie die Freude am praktischen Lernen. Spaß, ist dabei eine wichtige Komponente.

Die Heranführung an Themen wie "Gewalt" fällt Kindern in freundlicher und entspannter Atmosphäre leichter. Übungen in Strategiespiele zu wandeln um Koordination, Bewegung und Taktik erlernen zu können, ohne in dem Augenblick explizit darüber nachzudenken.

Gewaltprävention will gelernt sein!

Unser Ziel ist ein realistisches Bewusstsein und ein sogenanntes “Gefahren-Radar” für solche Situationen zu entwickeln. Damit unsere Kinder heute und in Zukunft gefahrlos und frei aufwachsen können, muss die Vermeidung von Gewalt zu einem zentralen Thema der Erziehung werden.

Spezielle Kurse für den Kinder- & Schulbereich

Wir bieten spezielle Kurse für den Schulbereich an. Diese Kurse sind nach den neuesten Standards mit Psychologen, Polizeibeamten, Lehrern und Erziehern abgestimmt und erarbeitet worden. Mit unseren Kursen sind wir schon an zahlreichen Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen aktiv.

Unsere Kurse dienen der Gewaltprävention. Sie enthalten einerseits Maßnahmen zur Gefahrenerkennung und Gefahreneinschätzung, als auch zur Selbstbehauptung durch den Einsatz von Stimme, Optik, Mimik, Gestik, Haltung und andererseits einfache Verteidigungstechniken.

Verantwortung für die eigene Sicherheit!

Der Unterricht vermittelt allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen die Fähigkeit, die Verantwortung für ihre eigene Sicherheit zu übernehmen. Weiterhin lernen sie, ihre Grenzen zu ziehen, zu bewachen und zu verteidigen. Wer sich selbst verteidigen kann, hat auch genug Selbstbewusstsein und den Mut anderen beizustehen, ohne sich selbst unnötig zu gefährden.

Das Konzept

Um den Schülern zu vermitteln, auf welchem Stand der Selbstbehauptung sie sich befinden, verwenden wir ähnlich wie in der Schule Schulnoten. Realitätsnahe Übungen zeigen Wege aus der möglichen Hilflosigkeit. Die angewandten Lösungsschritte aus einer Gefahrensituation werden nach dem genannten Notensystem bewertet. Ziel ist es die Opferrolle zu verlassen und bereits durch sichere Ausstrahlung eine gewaltfreie Lösung von Konflikten herbeizuführen.

Wo fängt Gewalt an?

Wir legen sehr großen Wert darauf, den Teilnehmern zu verdeutlichen, dass es nicht darum geht, in Keilereien auf dem Pausenhof noch besser zuzuschlagen oder treten zu können, sondern dass Gewalt in jeglicher Form kein “Spaß” ist. Aus diesem Grund vermitteln wir eindringlich, wann es sich um eine "harmlose" Rangelei und wann es sich um eine ernsthafte Bedrohung handelt und welche Technik jeweils im Rahmen der "Angemessenheit" angewendet werden darf.

Wir unterrichten Mädchen und Jungen

Je nach Bedürfnissen unterrichten wir gemischte Klassen oder nach Geschlechtern getrennt.

Maßgeschneiderte Konzepte

Es gibt unterschiedliche Programme für die verschiedensten Institutionen. Egal, ob Sie von Kindergärten, Grundschulen, Oberschulen, Gymnasien und Berufsschulen oder anderen Bildungseinrichtungen anfragen, wir erstellen Ihnen die entsprechenden Inhalte und bedarfsgerechten Konzepte.

Gewaltprävention Buchungsformular

Sie möchten einen Gewaltpräventioinskurs buchen oder benötigen mehr Informationen?
Schreiben Sie uns einfach völlig unverbindlich.

Sie möchten mehr erfahren? Rufen Sie uns an

+49 371 69720804 / 0151-10637453